Navigation

Sprachnavigation Alt+1 Servicenavigation Alt+2 Bereichsnavigation Alt+3 Inhalt Alt+4 Suchen Alt+5

Sprachnavigation

Servicenavigation

 
 
Graubuenden

BABYLON IN BÜNDEN

 

Der Legende zufolge hat die russische Fürstin Orlow den Bau der St. Moritzer Reithalle angeregt. Der denkmalgeschützte Raum aus der Gründerzeit ist von Mitte Juli bis Mitte August nachmittags geöffnet und lädt zu Erkundungstour und Bildbetrachtung. Origens Hausfotograf Benjamin Hofer stellt zwei Bildserien aus, die von vergangen Spielstätten erzählen. Karl der Grosse logiert im Silser Waldhaus, während der König von Babylon Riom besucht. Die ganze Welt ist Bühne.

 

ERÖFFNUNG

14. Juli | St. Moritz | Reithalle

 

ÖFFNUNGSZEITEN

17. Juli - 14. August
Di - So 13.30 - 16.30 h

An Aufführungstagen geschlossen

(18. | 19. | 22. | 29. Juli)

 

EINTRITTSPREIS

Kollekte

 

zurück