Navigation

Sprachnavigation Alt+1 Servicenavigation Alt+2 Bereichsnavigation Alt+3 Inhalt Alt+4 Suchen Alt+5

Sprachnavigation

Servicenavigation

 
 
Graubuenden

COMMEDIA «DIE WEISSE SCHLANGE»

 

 

Kaiser Karl reitet durch den Garten der Villa Carisch. Kaiser Karl der Grosse hält Gericht über eine verbrecherische Kröte, die das Nest der Weissen Schlange besetzt hat. Das Krötentier wird zum Tode durch Verbrennen verurteilt, das Urteil wird sofort vollstreckt. Die Weisse Schlange bedankt sich mit einem wunderbaren Geschenk beim Kaiser: Karl erhält einen Edelstein mit magischer Liebeskraft. Danach ist nichts mehr wie früher.


Die Legende wird von Origens Commedia-Truppe unter der Regie von Fabrizio Pestilli neu und unkonventionell interpretiert. Die diesjährige Commedia zieht aufgrund der aktuellen Situation nicht wie gewohnt durch die Täler Graubündens und des Tessins; die Commedia spielt im Garten der Villa Carisch, unter alten Baumbeständen, auf einer eigens dafür errichteten Bühne.

 

 

AUFFÜHRUNGSDATEN

29. (Premiere) | 30. Juni 2020 | 19.30 h

1. | 6. | 7. | 8. | 13. | 14. | 15. Juli 2020 | 19.30 h

20. | 21. | 22.  Juli | 17.00 h

24. Juli 2020 | 14.00 h

27. | 28. | 29. Juli 2020 | 17.00 h

31. Juli 2020 | 14.00 h

3. | 4. | 5. August 2020 | 17.00 h

7. August 2020 | 14.00 h

10. | 11. | 12. August 2020 | 17.00 h

14. August 2020 | 14.00 h

 

 

 

 

ORT

Garten am Dorfrand | Riom

 

EINTRITTSPREIS

Erwachsene CHF 30.– | Studenten CHF 20.– | Kinder CHF 10.–

Corona-Ticket CHF 50.–

 

ZUM TICKETVERKAUF

 

MITWIRKENDE

Fabrizio Pestilli, Regisseur

Vincenzo Ciotola, Musik

Heike Möhlen, Schauspielerin

Manuel Schunter, Schauspieler

Kevin Blaser, Schauspieler

Christa Barrett, Schauspielerin (spielt nicht am 20. | 21. | 22. | 24. | 27. | 28. | 29. Juli)

Céline Rey, Schauspielerin (20. | 21. | 22. | 24. | 27. | 28. | 29. Juli)

 

ANFAHRT

Privat fahren Sie, von Basel oder Zürich kommend, über Chur, Thusis und Tiefencastel Richtung Savognin. In Cunter, kurz vor Savognin, biegen Sie rechts ab und gelangen nach Riom. Die Parkplätze im Dorf bei der Mehrzweckhalle sind beschränkt. Parkieren Sie daher bitte unmittelbar beim Dorfeingang von Riom auf dem Parkplatz gegenüber der Abzweigung zur Burg.

 

zurück