Navigation

Sprachnavigation Alt+1 Servicenavigation Alt+2 Bereichsnavigation Alt+3 Inhalt Alt+4 Suchen Alt+5

Sprachnavigation

Servicenavigation

 
 
Graubuenden

PSYCHOMACHIA

 

Von der Willkür des Glücks. Dustin Klein und die Tänzer des Bayerischen Staatsballetts befassen sich mit dem Zweikampf von Tugend und Laster, den Launen der Fortuna, symbolisiert im mittelalterlichen Glücksrad.

 

superbia vs. humilitas, idolatria vs. fides, ira vs. paciencia, luxuria vs. temperantia. In der im 12. Jahrhundert verfassten Bilderhandschrift Herrad von Landsberg’s Hortus Deliciarum stellen die Psychomachie-Illustrationen die Kämpfe zwischen den weiblichen Tugenden und Lastern dar. Über diese Kämpfe wacht die Moderatorin der Spielshow Fortuna, die durch Drehen des Glücksrades entscheidet, wer aufsteigt und wer fällt.

 

zum BEHIND-THE-SCENES-VIDEO

zum TRAILER*

Video von Maxim Derevianko 

* in Zusammenarbeit mit Serena Perla gefilmt

 

 

AUFFÜHRUNGSDATEN

25. (Premiere) | 26. | 27. | 28. Juli 2020 | 21.00 h

 

ORT

Burg | Riom

 

EINTRITTSPREIS

Erwachsene CHF 80.– | Studenten CHF 40.–

Corona-Ticket CHF 100.–

 

ZUM TICKETVERKAUF

 

MITWIRKENDE

Dustin Klein, Choreograf

Louise Flanagan, Kostümdesignerin

Simon Lovermann, Musik

Felix von Bredow, Schauspieler

Henry Grey, Tänzer

Kristina Lind, Tänzerin

Elvina Ibraimova, Tänzerin

Maria Chiara Bono, Tänzerin

Carollina de Souza Bastos, Tänzerin

 

ANFAHRT

Privat fahren Sie, von Basel oder Zürich kommend, über Chur, Thusis und Tiefencastel Richtung Savognin. In Cunter, kurz vor Savognin, biegen Sie rechts ab und gelangen nach Riom. Die Parkplätze im Dorf sind beschränkt. Parkieren Sie daher bitte unmittelbar beim Dorfeingang von Riom auf dem Parkplatz gegenüber der Abzweigung zur Burg.

 

Bei dieser Tanzaufführung bieten wir Ihnen zudem am 26. Juli 2020 eine PostAuto-Sonderfahrt an. Der Fahrpreis ist im Eintrittspreis inbegriffen. Eine Reservation der PostAuto-Fahrt ist bei der Buchung erforderlich. Den Fahrplan finden Sie hier.

 

zurück