Navigation

Sprachnavigation Alt+1 Servicenavigation Alt+2 Bereichsnavigation Alt+3 Inhalt Alt+4 Suchen Alt+5

Sprachnavigation

Servicenavigation

 
 
Graubuenden

EELKE VAN KOOT

 

Der niederländische Tenor Eelke van Koot studierte zuerst Philosophie an den Universitäten von Nijmegen und Amsterdam, wo er bald den klassischen Gesang entdeckte. Im Anschluss studierte er zunächst bei Pierre Mak am Conservatorium van Amsterdam und absolvierte darauf seinen Master of Performance bei Werner Güra an der Zürcher Hochschule der Künste, wo er 2013 sein Diplom erhielt. Zudem besuchte er Meisterkurse bei Udo Reinemann, Margreet Honig und Christiane Oelze.

Sein Repertoire umfasst Werke von Bach (Johannes-Passion, Magnificat) Monteverdi (u.a.: L’incoronazione di Poppea), Purcell (Dido and Aeneas, The Fairy Queen) über Mozart (La finta Giardiniera, Der Schauspieldirektor) bis hin zu zeitgenössischen Werken (u.a.: Rob Zuidam: Rage d’amour,).

Des weiteren arbeitete er bereits mit Orchestern wie dem Residentieorkest oder dem Zeeuws Orkest und namhaften Dirigenten wie Simon Rattle, Jos van Veldhoven und Otto Tausk. Vergangenes Jahr war Eelke van Koot bei Opernverein Zürich in La finta giardiniera von Mozart zu hören.

 

zurück