Navigation

Sprachnavigation Alt+1 Servicenavigation Alt+2 Bereichsnavigation Alt+3 Inhalt Alt+4 Suchen Alt+5

Sprachnavigation

Servicenavigation

 
 
Graubuenden

Florian Sievers

  

Der Tenor Florian Sievers studierte Gesang bei Prof. Berthold Schmid an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig und schloss das Studium 2018 mit Auszeichnung ab. Heute ist er ein über die Landesgrenzen hinaus gefragter Solist, vorwiegend im Konzert– und Oratorienfach. Daneben ist er seit der Spielzeit 2019/2020 an der Oper Chemnitz als Residenzgast engagiert.

 

In der Saison 2018/2019debütierte er als Evangelist in Bachs Matthäuspassion unter Jordi Savall in der Pariser Philharmonie, in Barcelona und Versailles. Mit der Pianistin Ragna Schirmer war er mit Schubertliedern in der Hamburger Elbphilharmonie zu hören, mit der Lautten Compagney unter Wolfgang Katschner beim Bachfest Leipzig (Bachkantaten).

 

Florian Sievers wurde in Hamburg geboren und sammelte seine ersten sängerischen Erfahrungen bei den Chorknaben Uetersen. Er studierte zunächst Schulmusik, bevor er für das Gesangsstudium nach Leipzig ging, wo ihn heute eine rege Zusammenarbeit mit dem Bachfest Leipzig, dem Gewandhausorchester und -Chor und dem Thomanerchor verbindet.

 

Florian Sievers wirkte in verschiedenen CD- und Rundfunkaufnahmen mit. 2020 erschien u.a. eine vielbeachtete komplett solistisch eingespielte Johannespassion (J. S. Bach, 1725) mit den Ensembles Aelbgut und Wunderkammer bei Coviello Classics.

 

www.floriansievers.com

 

zurück