Navigation

Sprachnavigation Alt+1 Servicenavigation Alt+2 Bereichsnavigation Alt+3 Inhalt Alt+4 Suchen Alt+5

Sprachnavigation

Servicenavigation

 
 
Graubuenden

«I'M NOT SCARED» – Solisten des Mariinsky-Theaters auf dem Julierpass

 

Ilia Jivoy befasst sich mit der Revolution als einer radikalen, tiefgreifenden Veränderung, als einen brachialen Bruch in der Entwicklung von Gesellschaft, Natur und Erkenntnis. Der Hauptgedanke der Aufführung ist die Konfrontation zwischen dem Menschen und seinem Schicksal, die ihm Glück, Trauer, Verzweiflung, den Tod beschert. Die Musik zu Jivoys neuer Choreographie stammt vom italienischen Komponisten und Pianisten Ezio Bosso, der sich in seinem Schaffen bewusst gegen seine Krankheit auflehnt. Das während des Origen Sommerfestivals uraufgeführte Projekt «I'm not scared» erzählt von immanenter Revolution, von grundlegenden Veränderungen in einer einzigen Person, von der inneren Kraft und Einheit des Menschen, der kämpfend sich selbst treu bleibt. Jivoys Stück wird von den Solisten des weltberühmten Mariinsky-Theaters in St. Petersburg interpretiert, welche einmal mehr die Möglichkeiten des Theatertums ausloten.

 

AUFFÜHRUNGSDATEN

Fr. 18. Januar | 16.30 h

Sa. 19. Januar | 16.30 h

So. 20. Januar | 16.30 h

Di. 22. Januar | 16.30 h

Mi. 23. Januar | 16.30 h

 

AUFÜHRUNGSORT

Theaterturm | Julierpass

 

EINTRITTSPREISE

CHF 110.- | Studenten CHF 40.-

 

SONDERFAHRTEN

Alle Aufführungen auf dem Julierpass sind ausschliesslich mit Sonderfahrten von PostAuto Graubünden erreichbar. Den genauen Fahrplan finden Sie hier

 

BESETZUNG

Ilia Jivoy (Choreograf)

Roman Belyakov

Ekaterina Chebykina

Xander Parish

Svetlana Russkih

Vasilii Tkachenko

Svetlana Tychina

 

Sonia Vartanian (Kostümdesignerin)

Konstantin Binkin (Lichtdesigner)


zurück