Navigation

Sprachnavigation Alt+1 Servicenavigation Alt+2 Bereichsnavigation Alt+3 Inhalt Alt+4 Suchen Alt+5

Sprachnavigation

Servicenavigation

 
 
Graubuenden

GREGORIANISCHE GESÄNGE IN KIRCHEN DER REGION

Die gregorianischen Gesänge von Laudes und Complet entstammen dem klösterlichen Leben. Sie verkünden den Anbruch des Tages und erzählen vom Hereinbrechen der Nacht, die der alte Mensch als Zeichen des Todes deutet. Die Gesänge beruhen auf uralten Psalmengebeten, die von Leid, Hoffnung und Sinnsuche wissen und vom Heimweh nach dem Paradies erzählen. In den Psalmen scheint die uralte Sehnsucht des Menschen nach Geborgenheit auf, ein Motiv, das die Weltliteratur durchzieht – eindrücklich und zeitlos in Francesco d‘Assisis «Cantico del Frate Sole», dem Schlussgesang der Laudes in Mistail.

 

AUFFÜHRUNGSDATEN LAUDES | JEWEILS UM 5.30 UHR

16. | 23. | 30. Juli und 6. August | Kirche St. Peter | Mistail

 

AUFFÜHRUNGSDATEN COMPLET | JEWEILS UM 21.00 UHR

13. Juli | Pfarrkirche | Stierva
20. Juli | Kirche San Gian | Celerina
27. Juli | Pfarrkirche | Lantsch
3. August | Kirche Son Martegn | Savognin

 

EINTRITTSPREIS

Kollekte