Navigation

Sprachnavigation Alt+1 Servicenavigation Alt+2 Bereichsnavigation Alt+3 Inhalt Alt+4 Suchen Alt+5

Sprachnavigation

Servicenavigation

 
 
Graubuenden

KUNSTHISTORISCHE FÜHRUNGEN

Kaiser Karl schützte die römische Kirche, zentrierte die Liturgie, stiftete Klöster an militärisch sinnvollen Plätzen und nutzte die Päpste für seine politischen Interessen. Aber nicht alles war Kalkül. Er fühlte sich dem alttestamentarischen König David verbunden und liess sich bei Hof nach ihm benennen. Er glaubte an ein Jüngstes Gericht, vor dem er sich dereinst zu rechtfertigen hätte. Er glaubte an den Himmel, fürchtete die Hölle, förderte die Taufe als Weg zum Heil.

 

Die Führungen der Kunsthistorikerin Stephanie Ehrsam beleuchten anhand der Jenseitsvorstellungen verschiedener Kunstepochen das sich wandelnde Heilsverständnis des Menschen.

 

WÖCHENTLICHER FÜHRUNGSZYKLUS

Ab dem 6. Juli bis 8. August

 

Sonntag | Führung durch das Anwesen Sontga Crousch | Riom | 15:00 Uhr

 

Montag | Führung in der Kirche Son Gieri | Rhäzüns | 15:30 Uhr

 

Dienstag | Führung in der Kirche Son Francestg | Mon | 16:30 Uhr

 

Mittwoch | Führung durch die Kirche Son Peder | Mistail | 06:00 Uhr (im Anschluss an die Laudes um 5:30 Uhr) ausser am 9. Juli 16:30 Uhr

 

Donnerstag | Führung durch die Kirche Sankt Martin | Zillis | 14:00 Uhr

 

Freitag | Führung durch die Kirche Son Martegn | Savognin | 15:30 Uhr

 

EINTRITTSPREISE

Erwachsene CHF 10.– | Kinder CHF 5.–