Navigation

Sprachnavigation Alt+1 Servicenavigation Alt+2 Bereichsnavigation Alt+3 Inhalt Alt+4 Suchen Alt+5

Sprachnavigation

Servicenavigation

 
 
Graubuenden

MOZARTS REQUIEM IM ZÜRCHER HAUPTBAHNHOF

Origen beschliesst das Grosse Karlsjahr mit einem «Requiem» für den Toten, mit einem grossen, inszenierten Staatsbegräbnis am öffentlichsten Platz Helvetiens, dem Zürcher Hauptbahnhof. Bilder aus dem Leben des Kaisers tauchen auf: Erinnerungen an erloschene Lieben und verlorene Schlachten, verfinsterte Monde und verstorbene Kinder. Apokalyptische Endzeitvisionen, komponiert von Oliver Weber, verweben sich mit Mozarts wunderbarer Totenmesse.  Kaiserportraits von Bowie Verschuuren prägen durch den Raum. Das «Requiem» ist ein grosser Abschied für Kaiser Karl am Zürcher Hauptbahnhof, interpretiert von Origens Ensemble Vocal und dem Orchestra «La Scintilla» an der Oper Zürich. Am Dirigentenpult steht Clau Scherrer, Origens langjähriger Kapellmeister, der für das Kulturfestival unzählige Uraufführungen realisiert hat.

 

AUFFÜHRUNGSDATEN

5. | 6. September | Hauptbahnhof Zürich | 20:00 Uhr

Einführung: ewz Unterwerk Selnau | 18:00 Uhr

 

EINTRITTSPREIS

 

CHF 80.– | 70.– | 60.–