Navigation

Sprachnavigation Alt+1 Servicenavigation Alt+2 Bereichsnavigation Alt+3 Inhalt Alt+4 Suchen Alt+5

Sprachnavigation

Servicenavigation

 
 
Graubuenden

SUSANNE GROSSSTEINER

 

geboren 1986 in Vorarlberg, studierte Sologesang an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien (Anton Scharinger, Prof. Sebastian Vittucci) und setzt nun ihr Masterstudium in Lied und Oratorium bei Prof. David Lutz fort. Sie studierte Gesang (Dora Kutschi-Doceva) und Blockflöte (Sabine  Gstach)  am  Landeskonservatorium Feldkirch. Die junge Sopranistin erhielt 2011 den begehrten Sinopoli-Preis und ist mehrfache  Preisträgerin  verschiedener Wettbewerbe,  darunter  der  Internationale  Nico  Dostal-Operetten-Wettbewerb  (1. Preis) und «Prima la Musica». Zu hören war Susanne Grosssteiner u.a. bei Produktionen der Bregenzer Festspiele, am Landestheater  Bregenz  und  bei  den  Innsbrucker Festwochen.  Im  Sommer  2011  gab  sie erfolgreich die Zerlina (Don Giovanni) beim Sommertraum-Festival am Semmering.

 

zurück