Navigation

Sprachnavigation Alt+1 Servicenavigation Alt+2 Bereichsnavigation Alt+3 Inhalt Alt+4 Suchen Alt+5

Sprachnavigation

Servicenavigation

 
 
Graubuenden

TAINA BRUGNER-LUIZ

 

Geboren in Rio de Janeiro, Brasilien. Ihre Ausbildung begann sie in der Escola Estadual de Dancas Maria Olenewa in ihrer Heimatstadt. Im Jahr 2007 erhielt sie den 3. Preis bei dem Wettbewerb Seminario Internacional de Danca in Brasilia, sowie ein Stipendium für die Ballettschule der Wiener Staatsoper. Sie war Finalistin bei Premio Roma 2009 und im gleichen Jahr bekam sie ihr Engagement im Ensemble des Wienerstaatsballetts. Als Mitglied des Wienerstaatsballetts ist sie seit der Direktion von Manuel Legris in der Volksoper Wien eingeteilt. Neben zahlreichen Rollen die sie auf den Bühnen der Volks- und Staatsoper Wien verkörperte, gastierte sie als Tänzerin unter anderem in Japan, der Slowakei und bei dem Savonnlina Opera Festival in Finnland. 2017 gestaltete sie ihre erste Choreographie für den Abend «Junge Choreographen des Wienerstaatsballett» im Theater Akzent in Wien.

 

Für das Origen Festival Cultural tanzte sie in Eno Peç's «Artus» mit (2020).

 

zurück