Navigation

Sprachnavigation Alt+1 Servicenavigation Alt+2 Bereichsnavigation Alt+3 Inhalt Alt+4 Suchen Alt+5

Sprachnavigation

Servicenavigation

 
 
Graubuenden

«ZWIELICHT» – mit Werken von Schubert und Wolf

Der Tenor Maximilian Vogler und der Pianist Sebastian Issler geben einen Liederabend in der grossartigen St. Galler Stiftsbibliothek. Der barocke Hort des Wissens, von Martin Leuthold und Siegrun Appelt in einen allgegenwärtigen, nächtens strahlenden Strichcode verwandelt, wird mit romantischem Liedgut erfüllt. Die einsetzende Dämmerung wird zum Protagonisten, der von Einsamkeit erzählt. Wissen trifft auf Gefühl, Barock auf Romantik.

 

 

AUFFÜHRUNG

10. Feb. 2019 | 17.30 h | Barocksaal | Stiftsbibliothek St. Gallen

 

EINTRITTSPREIS

CHF 50.- 

 

MITWIRKENDE

Sebastian Issler

Maximilian Vogler

 

zurück